Tierhaltung

tiere

Die ca. 130 Chianinarinder und 80 Schafe sind ein wichtiges Bindeglied innerhalb unserer Kreislaufwirtschaft. Einerseits verwerten sie die angebauten Futterpflanzen und Leguminosen, andererseits erzeugen sie organischen Dünger in Form von hochwertigem Stallmist, der für die Humuswirtschaft benötigt wird. Die Tiere leben in offenen, eingestreuten Laufställen mit Ausläufen und großzügigen Weideflächen. Das benötigte Futter – Weide, Heu und etwas Getreide – wird zur Gänze selbst auf dem Betrieb erzeugt. Lediglich Mineralsalze werden, wenn notwendig, hinzugekauft. Nicht selten passiert es, dass eine Kuh mit über 20 Jahren noch ein Kalb bekommt. Dies ist für uns ein Zeichen für das Wohlbefinden der Tiere sowie für die Natürlichkeit, die uns bei unserer Arbeit umgibt.

LaSelva ist als Zuchtbetrieb von Appennin Schafen anerkannt, die auf den abgeernteten Feldern und großen Weideflächen grasen. Da die Appennin Schafe keine Milchschafe sind, hat das Interesse an dieser Rasse stark nachgelassen. Wir wollen mit unserem kleinen Zuchtbetrieb zum Erhalt der Appennin Schafe beitragen.

Zuletzt angesehenZuletzt angesehene Produkte