Unser Anbau

kologischer-landbau

Wir sind überzeugt:
Der Weg zu aromatischen und natürlichen Lebensmitteln kann nur durch eine ökologische Anbauweise gelingen.
Denn nur auf gesunden und fruchtbaren Böden können auch gesunde Pflanzen, unsere wichtigsten Rohstoffe wachsen.
Seit 1980 bewirtschaften wir unseren LaSelva-Hof in der südlichen Toskana nach den EU-Richtlinien des ökologischen Landbaus und bauen so viele Rohstoffe wie möglich selbst an.

Auf ca. 664 ha Nutzfläche werden Gemüse, Obst und Wein angebaut, aber auch Getreide und Futtergemenge, denn der Biohof ist ein vielseitiger Gemischtbetrieb mit Tierhaltung. In der Fruchtfolge wechseln sich in mehrjähriger Rotation Getreide- und Gemüsekulturen sowie Futter- und Weideflächen ab.

LaSelva auf einen Blick: LaSelva società bioagricola a r.l., Albinia – Orbetello in Toscana (GR)

791 ha Gesamtfläche: 84 % Nutzfläche (davon sind 41% stickstofffixierende Pflanzen), 6 % Grünfläche, 10 % mediterraner Wald
60 ha Tomaten, 6,7 ha Basilikum, 2,6 ha andere Kräuter (außer Basilikum), 31 ha Gemüse, 6,0 ha Obstkulturen, 16 ha Sonnenblumen, 216 ha Getreide, 293 ha Tierfutter, 31 ha Rebberge.

Tierhaltung: 130 Chianinarinder (Muttertiere und Kälber, Jungtiere) und 80 Apennin-Schafe.

Eigener Weinkeller: Produktion von ca. 210.000 Flaschen pro Jahr.

Eigene Verarbeitung: Manufaktur auf dem Hofgut, Verarbeitungsanlage auf 7000 m² in Donoratico.

Biozertifizierung: nach EG-Verordnung 834/2007 kontrolliert, zertifiziert durch ICEA (Istituto per la Certificazione Etica e Ambientale) und das Hofgut ist zertifiziert durch Naturland e.V.

Personal: 74 Mitarbeiter (bei LaSelva società bioagricola a r.l. in Italien inkl. LaSelva Toskana FeinkostVertriebs-GmbH in Deutschland). Bis zu 90 lokale, nach Tarif bezahlte Mitarbeiter in Anbau und Verarbeitung
LaSelva kann erfolgreich Zeugnis davon ablegen, dass sich ökologischer Landbau und naturgemäße Bewirtschaftung als ein weitgehend geschlossener Betriebskreislauf gestalten lässt, der alle Aspekte der Natur pflegt, diese sinnvoll integriert und die vorhandenen Ressourcen behutsam nutzt.

Zuletzt angesehenZuletzt angesehene Produkte